Lauf-Rätsel „Lust am Laufen“

Hier ein kleines Rätsel zu einer meiner Laufstrecken:

Die erste Hälfte der neun Kilometer langen Rundstrecke geht flach am Bach entlang. „dr Bach“, wie die Einheimischen sagen,  heißt mit richtig schönem Namen eigentlich Erlenbach. Dann geht es nach den Tennisanlagen in Obererlenbach auf einem kleinen Trail zwischen Kuh- und Schafweiden einen kurzen Anstieg hinauf. Mein Atem wird schneller, der Puls geht hoch und das Adrenalin schießt mit der Vorfreude auf das Erreichen des Bergrückens ein. Doch kaum überm Berg bin ich mit meinem rhythmischen Atmen nicht mehr alleine. Das Keuchen und Stöhnen anderer Menschen gesellt sich dazu und wird immer stärker. So keuchen wir ein Stück gemeinsam am Waldrand entlang. Dann laufe ich weiter, das Keuchen und Stöhnen entschwindet in der Ferne und bald höre ich nur noch meinen eigenen Atem. Jetzt noch einen Abstecher über das Feld, wo gerne auch einmal Rehe auf der Strecke sind, am Friedhof vorbei und wieder nach Hause. Ist das nicht eine schöne Strecke? Doch nun zum Rätsel der mysteriösen Geräuschkulisse auf der Strecke.

Was passiert mir hier so regelmäßig auf einer meiner Laufstrecken?

a) ich überhole immer an der gleichen Stelle eine Gruppe anderer Läufer, die auch den Anstieg hochkeuchen

b) ich habe Halluzinationen auf Grund von Sauerstoffmangel nach dem Aufstieg

c) ich laufe entlang einer der größten Freiluft-FKK-Clubs Deutschlands die „Oase“.

Die korrekte Antwort lautet c).

Zu unserem kleinen Dorf gehört einer der größten Freiluft-Clubs Deutschlands mit regem „Treiben“ am weitläufigen Pool. Fast jeder, der in Frankfurt schon einmal mit dem Taxi gefahren ist, hat eine unfreiwillige Werbefahrt für den Club unternommen. Zufällig führt eine meiner Lieblingslaufstrecken just um diesen Hort der Lust herum. Insider meinen zu wissen, dass die Erdbeeren auf dem gegenüberliegenden Feld im Sommer eine besondere rote Note haben. Der Duft dieser Erdbeerfelder ist es, was mich im Sommer besonders antörnt. Im Winter ist es natürlich ruhiger als jetzt zur beginnenden Freiluft-Saison. Ich möchte allerdings betonen, dass diese Nähe zur Verführung nicht der Grund ist, warum meine Läufe aufgezeichnet und auf Strava dokumentiert werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: