Absage des Radrennens Rund um den Finanzplatz Frankfurt-Eschborn

Heute wollte ich eigentlich als Begleitmotorrad für die Sicherheit der Radrennfahrer sorgen. Wir sind vor zwei Wochen mit den Motorrädern die Strecke abgefahren und haben uns schon auf eine tolle Veranstaltung gefreut. Es ist einfach schön, so nahe am Geschehen zu sein. Meine Triathlon-Zeit ist schon lange Geschichte, aber da juckt es doch wieder in den Radlerwaden! Gestern Abend kam für den Veranstalter und uns Helfer dann spät und überraschend die Absage des Rennens. Das Moped stand vollgetankt und abfahrbereit vor der Türe. Eine harte Entscheidung für die Organisatoren. Sehr viel Zeit und Arbeit steckt in der Vorbereitung einer solchen Groß-Veranstaltung. Doch die Polizei konnte wohl die Sicherheit der Veranstaltung nicht vollständig gewährleisten. Zu viele Fragen und damit Restrisiken sind noch offen. Traurig, dass eine so schöne Veranstaltung darunter leiden muss.  Aus meiner berufliche Sicht kann ich diese Entscheidung nachvollziehen, aus meiner persönlichen Sicht hätte ich gesagt „jetzt erst recht, wir lassen uns nicht unterkriegen.“  Hoffentlich ist zumindest ein Nachholtermin hinzukriegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: