Angekommen in der älteren Generation

Ein sehr freundlicher Anruf einer jungen Dame von der Telekom. Jennifer L. möchte, der Stimme und dem Namen nach aus der jüngeren Generation möchte mir eine Flatrate für den Festnetzanschluss verkaufen. Sehr ausführlich erklärt sie Leistungsmerkmale und Preis, damit auch ältere Menschen Alles mitbekommen. Das hat sie offensichtlich in Schulungen sehr gut trainiert – Kompliment Jennifer L.. Nachdem der Festnetzanschluss besprochen ist, kommt Sie auf das Produkt Internet zu sprechen. „Wenn ich so auf Ihr Geburtsdatum schaue … auch ältere Menschen nutzen ja heute das Internet.“ Sie könne mir an meinem Wohnort einen schnellen 16 MB/sec – Anschluss versprechen. Wohl damit ich schneller in meine Senioren-Foren komme als mit meinem jetzigen ISDN-Anschluss. Ich konnte ihr da nur zu ihrem großen Erstaunen entgegenhalten, dass die Telekom da schon die 150 MB/sec bieten müsste, die mein jetziger Kabelanschluss leistet. Da war das Thema Internet schnell beendet. Ja, auch in meiner Generation kann man schnell im Internet unterwegs sein. Aber jetzt ist es amtlich, was ich lange verdrängen konnte: ich gehöre zur älteren Generation – zumindest für die Telekom. Gott sei Dank hat mir mein Trainer im Fitnessstudie diese Woche noch einen ausgezeichneten Fitnessgrad bescheinigt. Der Rollator kann warten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: