Adios ADAC

ein Wirtschaftsunternehmen als Verein zu führen ist mehr als gewagt. Die Mitglieder dumpfdreist mit gefälschten Zahlen jahrelang hinters Licht zu führen und die gut informierte Presse wie die SZ dann noch öffentlich veralbern zu wollen ist unverschämt. Eine Trennung der Pannenhilfe von den anderen mannigfaltigen Bank-, Versicherungs- und Transportdienstleistungen und eine angemessene Governance sowie Compliance ist das Minimum. Vorher kommt eine erneute Mitgliedschaft gar nicht mehr in Frage. Adios ADAC. Die Kündigung ist auf dem Postweg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: