So en Schmarrn

Ich habe dem Wirt auf der Peitlerhütte erzählt, wir würden ein Kaiserschmarrn-Vergleichsessen in Südtirol veranstalten und darüber berichten. Er hat dann wenig später aus der Küche seinen Wettbewerbs-Beitrag geliefert. Unter den Top 3 für die Qualität des Schmarrn und Spitzenplatz für die Portion (große Portion für eine Person – zweite Gabel als Sonderwunsch)! Nach fünf Stunden Wanderung um den Peitlerkofel  war das die angemessene Belohnung für die Anstrengungen.Bild

Platz 2 geht übrigens an die Hütte unterhalb des Totensee.
Platz 1 ist nicht mehr zu vergeben. Dieser geht lebenslang an eine Hütte in den bayrischen Bergen. Dort haben wir den besten Kaiserschmarren gegessen, während draussen ein Gewitter in den Bergen wütete. Wir waren auf dem MTB unterwegs und bei der Abfahrt landeten wir versehentlich in der – ansonsten sehr schönen – Erzherzog-Johann-Klause, weil ich einen Abzweig auf der Moser Bike-Guide Tour bei schlechter Sicht und einbrechender Dunkelheit verpasste. Beinahe das frühzeitige Ehe-Aus, denn wir befanden uns auf Hochzeitsreise und mussten den halben Weg bergauf von der EHJ-Klause wieder zurück – bei Regen, Kälte und einbrechender Dunkelheit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: