Michelin – aufgepasst!

Zur Zeit bin ich bei der „häuslichen Nahrungsversorgung“ auf meine eigenen Fertigkeiten angewiesen. Die Single-Zeiten, in denen ich diese Fertigkeiten etwas ausgebaut hatte, liegen ja schon Ewigkeiten zurück. Und bei den Kochkünsten von Manu war ich auf diese Basis-Fertigkeiten zur Herstellung einer genießbaren Bolognese-Sauce nicht mehr angewiesen. Wahrscheinlich haben die Pizza-Bringdienste in der Umgebung in Erwartung der Zusatzeinkünfte schon Urlaubsflüge gebucht – hoffentlich mit Rücktrittsversicherung. Denn bislang waren die Sorgen der Bekannten und Verwandten um meine Nahrungsversorgung unberechtigt. Gut, eine Diät hätte mich meinem Ziel-BMI eher näher gebracht, doch Heil-Fasten habe ich gerade nicht im Programm. Mit meinen Ergebnissen aus der Küche werde ich sicherlich keinen Stern von Michelin vor die Türe heften können, aber es macht angenehm satt.

Für die ganz Neugierigen einer kleiner Blick in mein gastronomisches Programm:

Tomatensuppe

Tomatensuppe mit dem Thermomix gekocht.

Nudeln mit Sauce Bolognese

Nudeln mit Sauce Bolognese
natürlich mit frischen Tomaten zwei Stunden gekocht (die Sauce!), Nudeln sind allerdings gekauft. Mit Parmesan.

Erdbeeren auf Grießbrei

Erdbeeren auf Grießbrei
Erdbeerzeit ist meine Saison. In allen Varianten, als Eis, Kuchen aber sehr gerne pur.

Frühstücks-Müsli

Frühstücks-Müsli
natürlich mit … Erdbeeren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: