Montreal – die Vielseitige

Die gute Nachricht vorweg: auch im französischen Teil Kanadas kann man mit Englisch überleben. Wenn ich es mit meinem kläglichen Französisch  versucht habe, ist dies meist schon an der ersten Antwort meines Gegenübers gescheitert und wir mussten wieder ins Englische wechseln. Bis wir auf eine Verkäuferin in einem Laden gestossen sind, deren Englisch so schlecht war, wie unser Französisch. Aber bilingual und mit Händen und Füßen war auch diese Situation zu meistern. Toll an den kanadischen Städten, die wir bislang besucht haben ist, dass sie sehr fußgängerfreundlich sind. Wir haben uns heute in Montreal die Füße heiß gelaufen (apropos: das Wetter ist auch superwarm!) und haben die Stadt zu Fuß erobert. Mit unserem Camper sind wir zu einer Metrostation rund 20 Kilometer vom Campingplatz gefahren und von dort mit der Bahn in die Innenstadt. An der Bahnstation gab es besetzte Schalter, wo wir die richtige Karte lösen konnte. Ich denke immer wieder an die armen Ausländer in Frankfurt, die ÖPNV fahren wollen und das auch noch mit dem richtigen Ticket …

Montreal ist eine Stadt mit vielen Gesichtern, die wir erleben durften. Von der schon fast kitschig wirkenden Altstadt über das Quartier Latin, grüne Parks und Einkaufsrummel im Eaton Center. Für jeden Geschmack ist etwas geboten und wir haben das Angebot ausgiebig genutzt, inklusive voller Einkaufstüten. Denn in Kanada ist sowas wie Schlussverkauf und manche Marken sind dann doch deutlich günstiger als in Deutschland. Das gilt leider nach wie vor nicht für Lebensmittel! Erschöpft sind wir wieder zurück an unserem Campingplatz und tanken Kraft für die Hauptstadt Ottawa morgen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: