Eine Katze je Stockwerk

Da unser C-Team aus unseren beiden Katzen C´s Crispy und Crunchy besteht, könnte man jetzt schlußfolgern, dass wir zwei Stockwerke bewohnen. Doch weit gefehlt. Ein morgendlicher Rundgang heute in unserem Haus offenbart folgende Situation:

  • Schlafzimmer im OG:
    Crispy hat es sich bei uns im Schlafzimmer gemütlich gemacht
  • Auf der Suche nach Crunchy im Keller:
    auf der Massageliege hat es sich schwarzweißer Kater gemütlich gemacht, wohlgenährt von unserem Katzenfutter und mit sich und der Welt zufrieden (Massageliege = aus!)
  • Beim Frühstück im Esszimmer (EG):
    auf dem Stuhl unterm Tisch entdecken wir plötzlich Crunchy, friedlich schlummernd direkt neben uns liegend

Wir würden ja auch den anonymen schwarzweißen Kater zeitweilig bei uns beheimaten und verköstigen, wenn er dies nur mit der angemessenen Höflichkeit gegenüber unserem C-Team danken würde. Doch der männliche Rüpel, deutlich größer und stärker als unser C-Team verhält sich äußerst uncharmant. Daher fliegt er raus – wenn wir ihn finden. Er kennt sich allerdings in unserem Haus bestens aus, so dass er immer neue Verstecke auftut, wo wir ihn erst finden, wenn er sich wieder gemächlich auf den Weg zum C-Team-Futter oder wieder nach draussen macht.

Zwischenstand also: C-Team plus anonymer Kater (= K-Team)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: