Clodine aus Oudtshoorn (SA) geht jetzt auf die Primary School

Clodine (in der Mitte auf dem Bild) hat es geschafft auf die Colridge Primary School zu wechseln. Wir haben uns bereit erklärt, für Clodine das Schulgeld zu übernehmen. Soweit die Leistungen stimmen und Clodine auch fleissig in der Schule anwesend ist. Dario von der Straussenfarm in Oudtshoorn, der uns auch die Patenschaft für ihre Schwester Chantelle vermittelt hat, wird ein Auge darauf haben.

Das Schulgeld beträgt 780 Rand im Jahr (rund 80 Euro) und beinhaltet neben der Fee auch die Schulkleidung und das Essen in der Schule. Damit ist eine warme Mahlzeit am Tag sichergestellt. Wir freuen uns, dass wir neben Chantelle (rechts im Bild) auch Clodine helfen können, eine gute Schulausbildung zu erhalten.

Schulbildung ist zentral für die jungen farbigen Heranwachsenden. Die Mädchen bekommen für unser Verständnis sehr früh Kinder (mit 13, 14 Jahren) und heiraten sehr früh. Mit dem Abbruch der Schule fehlt dann natürlich die so wichtige Grundlage für eine gute Ausbildung und einen guten Job. Wir drücken unseren Mädchen in Oudtshoorn die Daumen, dass sie ihren Weg machen und eine gute Ausbildung erhalten. Wir können nur die Rahmenbedingungen hierfür erleichtern. Wir freuen uns schon riessig, unsere Mädels im Dezember wiederzusehen und sind gespannt wie sie sich entwickelt haben.

Jetzt leider die schlechte Nachricht. Wir haben von unserer Südafrika-Reise 2009/2010 ein Fotoalbum erstellt und per Luftpost auf den Weg nach Oudtshoorn geschickt, damit die Mädchen eine Erinnerung an diese schöne Zeit haben. Doch leider scheint die Sendung auf dem Weg nach Oudtshoorn verschwunden zu sein. Auch nach mehreren Wochen ist sie leider nicht am Zielort angekommen. Mal sehen, was der Nachforschungsauftrag bei der Post ergibt. Große Hoffnungen haben wir allerdings nicht. Mal sehen.

Comments

  1. Ich habe bereits bei uns im Forum über eure Patenschaften gelesen. Nicht nur Dario sondern auch ich möchte Danke sagen.
    In drei Wochen fliege ich wieder und kann das Schulgeld einer anderen Familie dirket mit nach Oudtshoorn nehmen.
    Es ist also wieder einem Kind geholfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: