12.01.2010 Cape of Good Hope

Ausgerüstet mit einer Karte und vielen guten Tips von Guenter von Tom´s Guesthouse ging es auf die Tour zum Kap der guten Hoffnung. Eine sehr schöne Tour entlang der Küsten zum Cape Point und Cape of Good Hope. Irgendwie haben sich aber alle Tiere versteckt an diesem Tag. Weder die die gefürchteten Baboons-Affen waren zu sichten, von denen es unzählige Geschichten gibt, wie sie Touristen um ihr Hab und Gut bringen, um etwas Essbares zu erwischen. Noch die Pinguine. Aber wir sind in diesem Urlaub so verwöhnt worden mit Tiererlebnissen, dass wir uns nicht beschweren wollen. Abends ging es dann mit Guenter und Martin sowie zwei weiteren deutschen Gästen lecker zum Essen. Bei einem Gläschen Wein im Guesthouse wurden Geschichten rund um Südafrika ausgetauscht. Einer der Gäste aus dem hohen Norden Deutschlands berichtete von seinem Waisenhaus für Kinder, das er in Knysna gebaut hat. Guenter und Martin bauen Häuser im Township. Mit relativ wenig Geld lässt sich hier viel bewegen. Zum Beispiel durch die Versorgung de Kinder mit gesunder Nahrung wie Obst und Gemüse. Vielen Kindern fehlen bereits früh die Zähne aufgrund der schlechten einseitigen Ernährung. Dies ist nicht nur eine Frage des sich leisten könnens, sondern die Kinder kennen einfach kein Obst und Gemüse und müssen erst an das gesunde Essen herangeführt werden. Große Hoffnungen werden in die anstehende Fußball-WM gesetzt. Vor allem auch um ein objektiveres Bild im Ausland über Südafrika zu entwickeln, das heute sehr stark geprägt ist durch Berichte über Gewalt und Verbrechen. Dies gibt es natürlich, aber sehr stark konzentriert auf bestimmte Städte und Regionen und die Townships. Wir haben uns hier in Südafrika immer sehr sicher und wohl gefühlt. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: