Warum keine Mischbatterien?!

Irgendwie verfolgt mich hier in Südafrika, neben der Tierwelt und der phantastischen Natur das profane Thema Badezimmer. Keine Ahnung warum. Ich komme heute früh ins Bad, um mir nach der Dusche die Stoppeln aus dem Gesicht zu entfernen. Dreitagebärte mögen verwegen aussehen, sind aber wegen Kratzbürstigkeit in der Damenwelt bei näherem Kontakt nicht sonderlich beliebt. Wir sind in einem modernen Haus und … siehe da, das Waschbecken ist mit zwei Wasserhähnen ausgestattet, einem für kaltes Wasser und einem für warmes Wasser. Leider hat sich mir der Sinn dieser Wasser-Technologie im modernen Badezimmer noch nie erschlossen. Diese Bauform scheint aber in einigen Kulturen unausrottbar (England, Südafrika …, etwa alle, die auch auf der falschen Seite fahren???). Man hat also die Wahl sich entweder die Hände zu verbrühen oder alternativ zu erfrieren. Dabei gibt es seit langer Zeit Mischbatterien (von Hansgrohe, Villeroy und vielen anderen namhaften Herstellern seit langer langer Zeit und selbst im Baumarkt für relativ kleines Geld zu kaufen. Ich wäre bei unserem Hausbau nie auf den Gedanken gekommen, etwas anderes als eine Mischbatterie (keine Sorge, wir haben mehrere davon!) zu verwenden. Auch wenn ich heute noch geschockt bin von den Preisen für Badarmaturen auf der nach oben offenen Preisskala. Bitte, kann mir jemand Gründe für diesen Unfug nennen, der den Alltag nur mühsamer macht und morgens wichtige Zeit stiehlt? Ach ja, ich habe mich nicht verbrüht und die Hände sind nicht erfroren. Immer im schnellen Wechsel …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: