Erster Tag in Cape Town

Nach einem 11-stündigen Flug sind wir in Cape Town gelandet. Wir hatten schöne Plätze am Notausgang. Dafür haben wir eine Sondereinweisung für die Flugzeugevakuierung erhalten. Jetzt weiss ich zumindest wie die Notfalltüren am Airbus aufgehen. Am Flughafen haben wir uns gleich mit dem Notwendigsten versorgt:

  • Südafrikanische Rand
  • Ein Leih-Handy
  • Ein Navi für den Mietwagen
  • Stromadapter (in Europa nicht zu bekommen).

Dann hat uns der Fahrer zu unserer ersten Unterkunft gebracht, der Cactusberry Lodge in Cape Town. Barbara, die Besitzerin des Guesthouse hat sich toll um uns gekümmert. Als Südafrika-Neulinge sind wir mit ihr unsere Reiseplanung durchgegangen und sie hat uns geholfen die Übernachtungslücken zu stopfen. Hier ist nämlich Peak Season. Nicht nur die Ausländer sind da, auch die Südafrikaner machen Urlaub. Daher ist alles ausgebucht. Die ersten Eindrücke sind toll. Heute machen wir mit einem Guide Cape Town unsicher. Später mehr …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: