PLATZ Haus stellt Insolvenzantrag

Wie wir gestern erfahren mussten, hat unsere Hausbaufirma PLATZ Haus (Carl Platz GmbH & Co. KG) Bad Saulgau gestern Insolvenzantrag gestellt.
Dies wurde mir heute von der Firmenzentrale in Bad Saulgau bestätigt.
Ziel ist es, die Firma mit einem Investor weiterzuführen. Es laufen bereits Gespräche.
Der Geschäftsbetrieb wird weitergeführt.
Wir sind ziemlich geschockt, da wir PLATZ auch gerade unter dem Gesichtspunkt ausgewählt haben, dass die Firma eine lange Tradition besitzt und die eingeholte Bonitätsauskunft auch sehr gut war.
Wie aber bereits zu erwarten war, ist der Bau von Eigenheimen seit Anfang diesen Jahres dramatisch zurückgegangen. Wegfall der Eigenheimzulage, Mehrwertsteuererhöhungen und Zinssituation haben zu einem Vorziehen des Hausbaus bei vielen Bauherren geführt. Diese Aufträge fehlen jetzt. Die Anzahl der Baugenehmigungen ist um 50% zurückgegangen. Das heisst der Kuchen ist kleiner geworden und die Anbieter kämpfen mit spitzen Ellbogen, d.h. deutlichen Nachlässen, gegeneinander.
Da wird noch manchem Anbieter die Luft ausgehen. Kampa ist ebenfalls in der Restrukturierung inkl. Entlassung meherer hundert Mitarbeiter.
Wir informieren, sobald wir mehr wissen.

Artikel in der Schwäbischen Zeitung zur aktuellen Situation bei Platz.
Artikel im Südkurier zu den Ursachen der Insolvenz, insbesondere dem Studentenwohnheim in Konstanz das offensichtlich mangelhaft kalkuliert war und aufgrund von Mängeln auch nicht vollständig bezahlt wurde

Blog zur PLATZ Insolvenz

Update:

Nicht der Häuslebau, also der Bau der EFH hat PLATZ den Kopf gekostet, sondern Objektbauten wie ein Studentenwohnheim in Konstanz. Da werden Millionen bewegt und Schwierigkeiten führen dann sehr schnell zu Liquiditätsengpässen und schlussendlich zur Insolvenz.
Jetzt hat erst mal der Insolvenzverwalter das Sagen. Als Insolvenzverwalter wurde bestellt:
SKP Partnerschaftsgesellschaft
Bahnhofstrasse 39
89231 Neu-Ulm
Herr Arndt Geiwicz

Hier gilt es jetzt zunächst die Gewährleistungsansprüche zu klären. Unterstützt werden wir hierbei wieder von unserem Baurechts-Sachverständigen, der uns bereits bei der Vertragsprüfung beraten hat und daher die Verträge sehr gut kennt.

Gerichtsbeschluss Amtsgericht Ravensburg

Presseerklärung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: