Wasser marsch!

Der Elektriker war da und hat uns endlich die Steckdose in die Zisterne gelegt.
Jetzt hat das leidige „Deckel heben“ zum Garten giessen ein Ende.
Die Pumpensteuerung erkennt, ob Wasser entnommen wird und steuert dann die Hochdruck-Tauchpumpe an, die 5 bar Wasserdruck erzeugt.
Bis das alles so fertig war habe ich einen Online-Lehrgang in Pumpentechnik gemacht. Man sollte gar nicht glauben, wie viele unterschiedliche Pumpentypen es gibt und was alles beachtet werden muß, um das Wasser mit genügend Druck an die Oberfläche zu bekommen. Anschliessend gab es noch einen Praktikerlehrgang als Kaltwasserinstallateur bis alle Schläuche, Schellen, Absperrhahnen dicht installiert waren.
Jetzt geniessen wir den Komfort. Ausreichend Regen für die Zisterne hat es ja diesen Sommer schon gegeben.

Comments

  1. Michael Schneider says:

    Sehr schön die Lösung mit der Steckdose in der Zisterne gibt es keine Probleme mit Feuchtigkeit ? das der FI Auslösen könnte ? bin am überlegen ob ich es auch so mache oder ob ich ne IP Abzweigdose nehme um das kabel dort anzuklemmen oder ne Muffe die Wasserdicht ist und damit Erdkabel und Pumpen kabel verbinden soll.

  2. Jetzt hat das leidige “Deckel heben” zum Garten giessen ein Ende. … ggartent.wordpress.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: